Überraschungspost …

gab es heute von DaWanda.
Ein dicker Umschlag A5 war im Briefkasten – Absender: DaWAnda

Upps … ich habe doch garnichts bestellt, was könnte das sein??

Nach dem Öffnen kam eine schöne handgeschriebene Karte zum Vorschein und dazu noch ein dickes Heft, voll mit weißen Blättern für neue Ideen und einen Bleistift, mit dem ich sofort alles immer aufschreiben sollte, was mir so in den Sinn kommt.
Ich habe mich riesig gefreut :) – solche netten Überraschungen mag ich sehr :)

Vielen Dank von hier an Steffi, die Schreiberin und an das gesamte DaWanda-Team
Ich bin froh, dass es Euch gibt, denn ohne Euch könnte ich garnicht so einfach meine Produkte verkaufen :)

Preise …


Die Gewinner wurden ermittelt, was natürlich nicht schwierig war.
Da es nur drei Teilnehmerinnen gab und drei Preise, habe ich mich kurzfristig entschieden, jede Teilnehmerin nach ihrem Preiswunsch zu fragen.
Eine Teilnehmerin wollte gern die Jerseynadeln haben und die anderen Beiden eine Handytasche.
Diese Wünsche habe ich natürlich sehr gern erfüllt und so wurden diese beiden Handytaschen genäht und morgen … hüstel… heute gehen sie endlich auf Reisen zu ihren neuen Besitzerinnen.

Die Jerseynadeln wurden schon eher versendet und die Empfängerin hat sich sehr gefreut.

Schade, dass es nur drei Teilnehmerinnen gab.
Gelernt habe ich aber trotzdem aus dieser Aktion etwas und genügend Anregungen für meine Arbeit gab es auch, so dass ich insgesamt doch recht zufrieden bin.

Nun kann ich mich auf das Weihnachtsgeschäft konzentrieren :) und ein paar Anregungen schon umsetzen.

Auf geht es …zum Gewinnspiel … oder Giveaway …

Hier gibt es nun ab heute das lange versprochene Gewinnspiel.
Es gibt zu gewinnen:
1. Preis: eine Handytasche nach Wunsch aus meinem Shop bei DaWanda
    – einfach hier nachschauen: Link

2. Preis: 10 Stück Wonderclips von Clover, können hier angeschaut werden

3. Preis: 1 Packung Nähmaschinennadeln (Sortiment für Jersey-Stoffe)

 Dazu erhalten alle Gewinner zusätzlich noch das LoveMAg Ausgabe 3, also ganz neu :)

Das Gewinnspiel läuft bis Freitag, 8. November 2013, 24.00 Uhr und gewinnen kann Jeder, der bis zu diesem Zeitpunkt einen Kommentar hier im Blog hinterlässt.
Ausgelost wird ganz altmodisch mit Zettelchen und Bekanntgabe erfolgt dann am Sonntagabend, 10. November gegen 20.00 Uhr.

Hauptbedingung für die Teilnahme ist:
Ich möchte ein kleines kurzes Feedback zu meinem Produktsortiment aus beiden Shops haben bzw. auch zum Shop selbst darf es sein (Design usw.) und es sollten Wünsche zur Produkterweiterung, Ergänzung oder ähnliche Vorschläge gemacht werden. Ich möchte einfach auch mal ein Feedback bekommen, damit ich etwas verändern und vor allem verbessern kann.

Also nun geht es los und ich bin sehr gespannt :)

Ach ja, falls Jemand das LoveMag nicht möchte – auch kein Problem, dann bekommt es eben ein anderer Teilnehmer :)






Noch kein Gewinnspiel …

Anlässlich des demnächst zu erwartenden Verkaufes der 10.000ten Handytasche werde ich hier eine kleine Verlosung veranstalten.
Die Preise werden ich in den nächsten Tagen einstellen und verlosen werde ich ganz altmodisch mit Zettelchen, weil ich mich (schäm) mit den technischen Spielereien nicht so gut auskenne.
Der Schlusstermin wird auch noch festgelegt, aber ich denke, es wird wohl der 30. April sein … so ist noch genug Zeit für alles.
Im Shop selbst ist natürlich auch noch eine kleine Überraschung für unsere Kunden geplant … also einfach mal nachschauen :)
Habt eine gute Zeit und bis bald




Auf ein Neues …

Ich kann es manchmal kaum fassen, wie schnell die Zeit vergeht und wie wenig ich nur noch schaffe – jedenfalls für meine Begriffe viel zu wenig.
Nun ist das neue Jahr schon wieder mehr als 1 Woche alt und ich habe fast 6 Monate keinen Eintrag hier hinterlassen.
Immer nehme ich mir vor, diese Situation zu ändern, aber es ändert sich nichts.
Auch schlaue Anregungen aus Büchern sind zwar hilfreich, aber eine Änderung ist garnicht so leicht umzusetzen.
Jeden Tag gibt es so viele Dinge zu erledigen, da bleibt dann einfach nicht mehr genug Zeit für solche Sachen wie Briefpost, Blogeinträge oder Ähnliches.
Vielleicht sollte ich mir kleine Schritte vornehmen und wenigstens monatlich einen Beitrag schreiben, das sollte doch wirklich zu schaffen sein.
Das wäre ein guter Vorsatz für das vor mir liegende neue Jahr.
Schauen wir mal …



Sonderausstellung …

Am Samstag besuchte ich hier  eine Sonderausstellung für Knöpfe.
Da es nicht so sehr weit entfernt von meinem Wohnort ist, musste ich einfach die Gelegenheit nutzen.
Es klappt ja nicht so häufig, dass für mich besonders interessante Ausstellungen in Wohnortnähe zu finden sind.
Der Zeitungsartikel in einer Wochenendausgabe hatte mich schon sehr neugierig gemacht.
Es war wirklich sehenswert. Leider kann ich keine Fotos zeigen, denn den Apparat hatte ich natürlich mal wieder zuhause vergessen.
Aber ich kann sagen, der Zeitungsartikel entspricht voll und ganz dem Gesehenen.

Genäht habe ich schnell noch eine Tasche – ich wollte diese schon immer haben – und ich fand den Anlass dazu recht passend.
Stoffreste fallen immer an und Taschen kann man nie genug haben.
Sie ist mit langen Henkeln, damit sie über der Schulter getragen werden kann.
Innen abgefüttert – versteht sich wohl von selbst, dazu zwei einfache Innentaschen für Krimskrams und ein Band mit Karabiner, damit das lästige Suchen nach dem Schlüssel wegfällt.

Die Idee stammt aus dem Buch:
everyday HANDMADE
von Cassie Barden and Adrienne Smitke
window.dPin=window.dPin||{};window.dPin.size=“big“;

Urlaub …

hatte ich vom 20.06.2012 bis 27.06.2012 für eine reichliche Woche.
Mit Mutter und Tochter waren wir zu dritt in der Nähe von Meißen in einer tollen Ferienwohnung.
Es war Alles vorhanden und dazu noch zu einem günstigen Preis – es ist ein Geheimtipp und deshalb verrate ich ihn auch nicht.
Es war herrlich ruhig dort und ich habe das sehr genossen – kein Telefon, kein Handy oder besser gesagt, fast keines, denn manchmal habe ich es schon kurz angeschaltet, und fast kein Internet. Mit Surfstick habe ich nur 3x das Internet genutzt, um die wichtigsten Dinge zu erledigen für den Shop.

Da die Unterkunft zudem auch noch zentral gelegen war zu unseren anvisierten Ausflugszielen, war es einfach perfekt.

Wer kennt nicht dieses traumhafte Bild von Film, Poster, Postkarte usw.?
Es sieht von jeder Seite und zu jeder Jahres- und Tageszeit und bei jedem Wetter einfach nur traumhaft aus und damit Niemand lange rätseln muß:

Schloß Moritzburg