Kategorie-Archiv: Allgemeines

KreativMarkt …

Noch sind die Erinnerungen frisch und so will ich einen kurzen Bericht zum Besuch des KreativMarktes in Weimar geben.
Organisiert wurde der Markt von DaWanda und recht schnell waren auch alle Plätze ausgebucht.
Ich hatte nicht genügend Ware anzubieten und deshalb war ich heute nur Besucher, aber ich war eigentlich auch ganz froh darüber.
Am Eingang der Weimarhalle gab es bei unserer Ankunft, so gegen 11.00 Uhr, schon eine relativ lange Schlange von Besuchern an der Kasse.
Gut, die Wartezeit hielt sich in Grenzen, aber gerechnet hatte ich nicht mit so einem Anblick. Es erinnerte ein wenig an vergangene Zeiten in der DDR :)), wenn es Warteschlangen gab wegen begehrter Artikel.
Die Ausstellungsfläche war relativ groß, aber voller Anbieter, die eben alle verkaufen wollten. Hatte ich mir eigentlich schon gedacht, aber nicht so arg.
Dazu dann die recht zahlreichen Besucher, oft mit Kindern und Kinderwagen, Gedränge und manchmal auch leichtes Geschubse an jeder Ecke.
Wobei es mich sehr erstaunt hat, dass trotz all der Geschäfigkeit kein nervendes Kindergeschrei zu hören war. Es ging alles freundlich und friedlich zu.
Neue Anregungen habe ich für mich persönlich nicht gefunden, ich kenne alles schon von DaWanda her, nur die Preise haben mich etwas überrascht. Bei fertigen Sachen waren die Preise doch um einiges höher, als ich sie sonst kenne vom Onlineverkauf her.
Die Materialien waren dagegen, wie gewohnt, gleich teuer oder günstig, je nach dem, was man eben suchte und wollte.
Eine kleine Überraschung habe ich aber doch gefunden, einen neuen Stoff für Handytaschen, dazu noch günstig und wirklich ganz neu auf dem Markt laut Verkäufer.
Mal sehen, wie der Verkauf damit anläuft.
Workshops gab es leider nur ganz wenige, das hat mich enttäuscht.
Aber wenigstens habe ich den Stargast vor die Linse meines Fotoapparates bekommen.
Die Tipps dagegen kannte ich auch hier schon, so dass ich in dieser gemütlichen Strickrunde nicht dabei gewesen bin.
Das Foto möchte ich Euch aber nicht vorenthalten :)


Termine …

Gerade habe ich etwas ganz Tolles entdeckt.
Wegen meiner momentanen Arbeit scheine ich am Leben vorbei zu leben …
Ich bekomme kaum etwas Wichtiges mit, dabei drehe ich doch immer noch fast täglich eine kleine Runde und lese in verschiedenen Lieblingsblogs.

Also im aktuellen Dekotipp der Woche von Living at Home fand ich einen Hinweis auf den Terminkalender der Kreativmärkte.
Neugierig bin ich ja immer und so musste ich doch nachsehen, ob nicht irgendwie in meiner Wohnortnähe mal wieder etwas Interessantes los ist.
Unglaublich – in Weimar ist doch Anfang Februar wirklich ein Kreativmarkt :)
Ich bin fast aus allen Wolken gefallen.
Der Hit ist natürlich der Stargast aus Wien

Aber schaut selbst nach: Hier
Es kommt Elisabeth Wetsch aus Wien – vielleicht auch besser bekannt als Elizza von Youtube mit den tollen Strickvideos.






Noch ein letzter Wunschauftrag …

kurz vor Weihnachten – es sollte noch pünktlich fertig werden und dazu mit Applikation des Namens versehen werden – zwei Kissen in der Größe 40 x 40 cm.
Gut, Patchwork war nicht so aufwändig und zugeschnitten war das Material schnell.
Aber mit den Namen wäre es wohl doch aufwändig … und so erinnerte ich mich an eine ähnliche Arbeit, die ich mal auf einem Blog gesehen hatte.
So habe ich einfach in großer Schreibschrift auf dem Tablet gezeichnet, ausgedruckt und noch einmal passend vergrößert. Dann wurde das Ganze auf Vliesofix ausgedruckt, natürlich spiegelverkehrt. Ausschneiden, auf Stoff aufbügeln, wieder ausschneiden, Trägerpapier abziehen, wieder aufbügeln und schon konnte es losgehen mit Applizieren mit dichtem ZickZack-Stich an der Nähmaschine. Es ging zwar nicht rasend schnell, aber doch schnell genug, so dass pünktlich zu Weihnachten die Kissen verschenkt werden konnten.
Das Ergebnis gefällt mir jedenfalls sehr, denn die einfachen Blockbuchstaben, wie ich sie schon auf Patchworkdecken verwendet hatte, fand ich so steif und steril. Diese Schreibschrift ist irgendwie lebendiger :)
Die Rückseite der Kissen habe ich mit einem Stoff gearbeitet, der Verschluss ist mit einem Reißverschluss versehen und dazu gab es noch einen schönen abgesteppten breiten Rand.
Von Innen ist die Patchworkseite mit einer zweiten Stofflage versäubert/abgefüttert worden.





Experimentiert …

Vor Weihnachten bekam ich eine Anfrage, ob ich die Handytaschen auch mit Logos versehen könnte.
Ich habe inzwischen schon ein paar ähnliche Aufträge ausgeführt, aber bisher nur Schriftzüge in Schwarz oder auch mal eine Art Konturbild/Scherenschnittmotiv.
Jetzt habe ich es auch farbig probiert und nach mehereren Versuchen mit diversen Kratztests dazu, kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen.
Ein Vereinslogo – welches sich farblich genau in den Stoffuntergrund einfügt:

Mir gefällt das Ergebnis recht gut.
Nun muss ich nur noch abwarten, ob es den Test bei der Kundin auch positiv besteht.
Verwendet wurde bedruckbare Bügelfolie für helle Textilien, die mit Tintenstrahldrucker bedruckt werden können.
Es hat Spaß gemacht, wieder einmal etwas Neues auszuprobieren und mit jedem kleinen Erfolg werde ich mutiger :)

Überraschungspost …

gab es heute von DaWanda.
Ein dicker Umschlag A5 war im Briefkasten – Absender: DaWAnda

Upps … ich habe doch garnichts bestellt, was könnte das sein??

Nach dem Öffnen kam eine schöne handgeschriebene Karte zum Vorschein und dazu noch ein dickes Heft, voll mit weißen Blättern für neue Ideen und einen Bleistift, mit dem ich sofort alles immer aufschreiben sollte, was mir so in den Sinn kommt.
Ich habe mich riesig gefreut :) – solche netten Überraschungen mag ich sehr :)

Vielen Dank von hier an Steffi, die Schreiberin und an das gesamte DaWanda-Team
Ich bin froh, dass es Euch gibt, denn ohne Euch könnte ich garnicht so einfach meine Produkte verkaufen :)

Preise …


Die Gewinner wurden ermittelt, was natürlich nicht schwierig war.
Da es nur drei Teilnehmerinnen gab und drei Preise, habe ich mich kurzfristig entschieden, jede Teilnehmerin nach ihrem Preiswunsch zu fragen.
Eine Teilnehmerin wollte gern die Jerseynadeln haben und die anderen Beiden eine Handytasche.
Diese Wünsche habe ich natürlich sehr gern erfüllt und so wurden diese beiden Handytaschen genäht und morgen … hüstel… heute gehen sie endlich auf Reisen zu ihren neuen Besitzerinnen.

Die Jerseynadeln wurden schon eher versendet und die Empfängerin hat sich sehr gefreut.

Schade, dass es nur drei Teilnehmerinnen gab.
Gelernt habe ich aber trotzdem aus dieser Aktion etwas und genügend Anregungen für meine Arbeit gab es auch, so dass ich insgesamt doch recht zufrieden bin.

Nun kann ich mich auf das Weihnachtsgeschäft konzentrieren :) und ein paar Anregungen schon umsetzen.

Auf geht es …zum Gewinnspiel … oder Giveaway …

Hier gibt es nun ab heute das lange versprochene Gewinnspiel.
Es gibt zu gewinnen:
1. Preis: eine Handytasche nach Wunsch aus meinem Shop bei DaWanda
    – einfach hier nachschauen: Link

2. Preis: 10 Stück Wonderclips von Clover, können hier angeschaut werden

3. Preis: 1 Packung Nähmaschinennadeln (Sortiment für Jersey-Stoffe)

 Dazu erhalten alle Gewinner zusätzlich noch das LoveMAg Ausgabe 3, also ganz neu :)

Das Gewinnspiel läuft bis Freitag, 8. November 2013, 24.00 Uhr und gewinnen kann Jeder, der bis zu diesem Zeitpunkt einen Kommentar hier im Blog hinterlässt.
Ausgelost wird ganz altmodisch mit Zettelchen und Bekanntgabe erfolgt dann am Sonntagabend, 10. November gegen 20.00 Uhr.

Hauptbedingung für die Teilnahme ist:
Ich möchte ein kleines kurzes Feedback zu meinem Produktsortiment aus beiden Shops haben bzw. auch zum Shop selbst darf es sein (Design usw.) und es sollten Wünsche zur Produkterweiterung, Ergänzung oder ähnliche Vorschläge gemacht werden. Ich möchte einfach auch mal ein Feedback bekommen, damit ich etwas verändern und vor allem verbessern kann.

Also nun geht es los und ich bin sehr gespannt :)

Ach ja, falls Jemand das LoveMag nicht möchte – auch kein Problem, dann bekommt es eben ein anderer Teilnehmer :)