Archiv für den Monat: Dezember 2013

Noch ein letzter Wunschauftrag …

kurz vor Weihnachten – es sollte noch pünktlich fertig werden und dazu mit Applikation des Namens versehen werden – zwei Kissen in der Größe 40 x 40 cm.
Gut, Patchwork war nicht so aufwändig und zugeschnitten war das Material schnell.
Aber mit den Namen wäre es wohl doch aufwändig … und so erinnerte ich mich an eine ähnliche Arbeit, die ich mal auf einem Blog gesehen hatte.
So habe ich einfach in großer Schreibschrift auf dem Tablet gezeichnet, ausgedruckt und noch einmal passend vergrößert. Dann wurde das Ganze auf Vliesofix ausgedruckt, natürlich spiegelverkehrt. Ausschneiden, auf Stoff aufbügeln, wieder ausschneiden, Trägerpapier abziehen, wieder aufbügeln und schon konnte es losgehen mit Applizieren mit dichtem ZickZack-Stich an der Nähmaschine. Es ging zwar nicht rasend schnell, aber doch schnell genug, so dass pünktlich zu Weihnachten die Kissen verschenkt werden konnten.
Das Ergebnis gefällt mir jedenfalls sehr, denn die einfachen Blockbuchstaben, wie ich sie schon auf Patchworkdecken verwendet hatte, fand ich so steif und steril. Diese Schreibschrift ist irgendwie lebendiger :)
Die Rückseite der Kissen habe ich mit einem Stoff gearbeitet, der Verschluss ist mit einem Reißverschluss versehen und dazu gab es noch einen schönen abgesteppten breiten Rand.
Von Innen ist die Patchworkseite mit einer zweiten Stofflage versäubert/abgefüttert worden.





Experimentiert …

Vor Weihnachten bekam ich eine Anfrage, ob ich die Handytaschen auch mit Logos versehen könnte.
Ich habe inzwischen schon ein paar ähnliche Aufträge ausgeführt, aber bisher nur Schriftzüge in Schwarz oder auch mal eine Art Konturbild/Scherenschnittmotiv.
Jetzt habe ich es auch farbig probiert und nach mehereren Versuchen mit diversen Kratztests dazu, kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen.
Ein Vereinslogo – welches sich farblich genau in den Stoffuntergrund einfügt:

Mir gefällt das Ergebnis recht gut.
Nun muss ich nur noch abwarten, ob es den Test bei der Kundin auch positiv besteht.
Verwendet wurde bedruckbare Bügelfolie für helle Textilien, die mit Tintenstrahldrucker bedruckt werden können.
Es hat Spaß gemacht, wieder einmal etwas Neues auszuprobieren und mit jedem kleinen Erfolg werde ich mutiger :)

Überraschungspost …

gab es heute von DaWanda.
Ein dicker Umschlag A5 war im Briefkasten – Absender: DaWAnda

Upps … ich habe doch garnichts bestellt, was könnte das sein??

Nach dem Öffnen kam eine schöne handgeschriebene Karte zum Vorschein und dazu noch ein dickes Heft, voll mit weißen Blättern für neue Ideen und einen Bleistift, mit dem ich sofort alles immer aufschreiben sollte, was mir so in den Sinn kommt.
Ich habe mich riesig gefreut :) – solche netten Überraschungen mag ich sehr :)

Vielen Dank von hier an Steffi, die Schreiberin und an das gesamte DaWanda-Team
Ich bin froh, dass es Euch gibt, denn ohne Euch könnte ich garnicht so einfach meine Produkte verkaufen :)